Extensions


Für viele Mädchen ist es ein Traum langes Haar zu haben. Aber dann kommt die Beschaffenheit der eigenen Haare dazwischen, viele Mädels haben feines Haar was, wenn es länger wird, sehr "fusselig" aussieht. Andere sind gesegnet mit von Natur aus dickem, kräftigem Haar. Aber wo die Natur versagt hat, kommen die Friseure ins Spiel!

Hier in Wuppertal bei "Golden Long Hair" wird der Traum vom langen Haar wahr. Laura Gajic kann selbst aus einem Kurzhaarschnitt eine Wallemähne zaubern.

Es gibt viele verschiedene Methoden die Haare künstlich zu verlängern, angefangen mit einschweißen, über einnähen oder verschiedenen Bondings. Laura schwört auf die Methode der Microrings. Sie nimmt Tressen und befestigt diese, individuell angepasst, mit Microrings. Hierbei handelt es sich um eine der schonensten Methoden. Die Microrings bestehen aus Kunststoff und werden ans eigene Haar angeklippt. Hierbei wird nichts geschweißt oder geklebt.

Das Ergebnis hat mich überzeugt und es fühlt sich an wie mein eigenes Haar.

Natürlich muss man sich für die Pflege mehr Zeit als zuvor einplanen. Bei Laura bekommst du die Extensionsbürste und Pflegespülung. Die Haare sollten am besten komplett trockengeföhnt werden. Ich habe beim ersten Mal 90 Minuten gebraucht. Man teilt die Haare ab und föhnt Partie für Partie. Da es sich um Echthaar handelt kann man alles machen was man auch sonst mit seinem Haar zaubert, glätten oder auch Locken funktionieren wunderbar.

Mein Fazit:

Jeder der seine Haare verlängern möchte sollte auf die Qualität der Extensions achten und auf die Professionalität des Friseurs. Beides habt ihr bei "Golden Long Hair".